28.09.2016 – U19 Flag: Beginn der U19 Flag-Saison bei den Plattling Black Hawk

Am vergangenen Samstag war es soweit, der erste Flagfootball Turniertag für die Black Hawks fand in Kümmersbruck statt.

Für die Flagfootballer begann der Tag sehr früh da man sich bereits um 7.30 Uhr zur Abfahrt nach Kümmersbruck versammelte. Nach knapp 2 ½ Stunden Fahrt erreichten die Flaggies dann Ihr Ziel in Kümmersbruck. Die diesjährige Flag Saison wird im Turniermodus gespielt. Dabei trafen die Black Hawks auf die Mannschaften aus Kümmersbruck, den Red Devils und die Mannschaft aus Straubing, den Spiders. Das erste Spiel des Tages fand dann genau zwischen diesen beiden Mannschaften statt. Das Spiel konnten die Straubing Spiders mit 39:14 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel des Tages folgte die Begegnung Straubing Spiders gegen die Plattling Black Hawks. Das war nun das erste Spiel für die neu gegründete Mannschaft aus Plattling. An diesem Tag übernahmen der Defense Coordinator Alexander Schötz sowie Offense Coordinator Dan Lipovanciuc die Leitung des Teams, da Head Coach Philipp Ullmann geschäftlich verhindert war. Da dies das erste Flagfootball Spiel der Plattlinger seit 5 Jahren war, herrschte eine gewisse Nervosität im Team. Das Team startete hell wach ins Spiel. So konnten die Plattlinger gleich einen Pass der Straubinger abfangen. Im anschließenden Offense Drive konnte dann Christian Höffner gleich per Lauf die ersten Punkte auf das Scoreboard bringen und so stand es 7:0 für Plattling. Im Anschluss wachten die Straubinger dann auf und konnten den Ausgleich erzielen. Im Anschluss patzen die Black Hawks, den sie konnten kein First Down erzielen, somit wechselte das Angriffsrecht. Die Spiders, die schon seit mehreren Jahren erfolgreich Flagfootball in Niederbayern spielen, nutzen den Fehler gnadenlos aus und erhöhten auf 7:14 aus Plattlinger sicht. Im nun folgenden Angriffs versuch (Offense Drive) unterlief den Black Hawks dann ein weiterer Fehler und so fingen die Spiders einen Pass von Quaterback Moritz Grimm zur Interception ab. Wiederum schlugen die Spiders zu und erhöhten kurz vor der Pause auf 20:7 (Extrapunkt nicht gut.). Es folgte nun das Two-minute warning und den Black Hawks lief die Zeit davon. Trotzdem konnte Moritz Grimm noch seinen Receiver Michael Blasi in der Endzone bedienen und die Black Hawks verkürzen auf 20:13 (Extrapunkt Versuch nicht gut.). Danach ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte des Spieles konnte dann keiner mehr Punkten. Somit war der Endstand 20:13.

flagfootball

Im zweiten Spiel des Tages mussten die Black Hawks gegen die Hausherren aus Kümmersbruck antreten. Die Red Devils starteten mit Ihrem Angriff. Die Verteidigung der Black Hawks stand aber solide, sodass sich die Devils bereits nach vier Versuchen vom Angriffsrecht trennen mussten. Den nun folgenden Offense Drive konnten die Plattlinger mit einem Pass auf Maximilian Richter in der Endzone abschließen. Somit Stand es 6:0 für die Black Hawks (Extrapunkt Versuch nicht gut.). Danach machten es die Red Devils besser. Der Offense Drive konnte von Ihnen in der Endzone der Black Hawks abgeschlossen werden. Neuer Spielstand 6:6 (Extrapunkt Versuch nicht gut.) . Postwendend antwortete der Plattlinger Angriff, durch einen Passspielzug den Christian Höffner in die Endzone der Devils trug, somit hieß es 12:6 für die Black Hawks (Extrapunkt Versuch nicht gut.). Die Kümmersbrucker versuchten nun einiges, die Defense der Plattlinger konnte allerdings die Oberhand behalten und schickten die Devils, nach vier misslungen Versuchen, ein First Down zu erreichen, vom Platz. Die Offense der Black Hawks zeigte sich bestens aufgelegt und konnte noch kurz vor der Halbzeit durch einen Pass auf Martin Blasi auf 18:6 erhöhen. Extrapunkt Versuch erneut nicht gut. Nach der Halbzeit starteten die Plattlinger mit dem Angriff, und dieser machte dort weiter wo er aufgehört hatte, so war es Martin Blasi der durch einen Lauf den Spielstand auf 24:6 erhöhte. Die darauf folgende Two-point conversion misslang ebenfalls. Kümmersbruck zeigte sich weiter entschlossen, wollte man nicht beide Spiele des Heimturniers verlieren. Den Anschluss hielten die Devils im Folgenden Offensiv Drive durch einen Pass der in der Black Hawks Endzone endete. Neuer Spielstand 24:12, Extrapunkt nicht gut. Nun schlichen sich Fehler bei der Offense der Black Hawks ein. So musste man sich zweimal hintereinander vom Angriffsrecht durch abgefangene Bälle trennen. Die Defense trumpfte jedoch nun auf, so konnte Kümmersbruck keinen dieser Fehler in Punkte verwandeln. Stattdessen schickte die Defense der Plattlinger die Offense der Devils ohne Punkte vom Platz. Nach dem Two-minute warning wachten dann beide Mannschaften wieder auf. Die Black Hawks erhöhten durch einen weiteren Pass auf Martin Blasi auf 30:12, Extrapunkt nicht gut. Auch den Kümmerbruckern gelang noch kurz vor Schluss ein Touchdown durch einen Pass in die Endzone der Black Hawks. Somit war der Endstand des Spieles 30:18.

Am nun kommenden Sonntag den 02.10.2016 findet der Turniertag in Plattling statt. Zu Gast im Karl-Weinberger Stadion werden dann die Passau Pirates und die Kümmersbruck Red Devils sein. Um 11 Uhr treffen die Hausherren auf die Passau Pirates. Ab 12.30 Uhr treffen die Passau Pirates auf die Kümmersbruck Red Devils. Beschlossen wird dann der Turniertag mit dem Spiel Plattling Black Hawks gegen die Kümmersbruck Red Devils um 14 Uhr. Wie immer wird Stadionsprecher Stefan Selbach durch die Partien führen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Die Black Hawks freuen sich auf alle Fans, Freunde und Bekannte die die Juniorenmannschaft an diesem Tag unterstützen wollen.

Nächste Termine Info
IN PLATTLING!!!! U19 Flag Turnier in Plattling weitere Info