30.07.2019 – Seniors kämpfen tapfer

Am vergangenen Sonntag fand das letzte Spiel der diesjährigen Seniors – Saison statt. Zu Gast waren die Black Hawks bei den Regensburg Royals.

Nach wieder erstarkten Kader konnten die Black Hawks in Regensburg mit 23 Mann auflaufen. Die Black Hawks starteten mit der Offense in das Spiel und bereits den ersten Drive konnte man mit einem Fieldgoal, durch Kicker Loreen Firulescu, abschließen. Somit stand es 3: 0 aus Sicht der Isarstädter. Bei den Royals war noch etwas der Wurm in der Maschinerie und so musste man sich schnell vom Ball trennen. Die Black Hawks waren bereits voll im Spiel angekommen und Tight End Johannes Tholen war es, der den ersten Touchdown, aufs Scoreboard brachte. Kicker Firulescu erhöhte abermals und so stand es Ende des ersten Quarters 10:0 aus Sicht der Plattlinger. Das zweite Quarter war dann den Hausherren überlassen. Die Royals erzielten schnell einem Touchdown, Zusatzversuch gut und so stand es 10:7. Im anschließendem Drive unterlief den Black Hawks leider ein Fehler und so konnten die Royals den Ball in aussichtsreicher Feldposition abfangen. Daraus schlugen die Gastgeber auch gleich Nutzen und erhöhten auf 10:14, Extrapunkt gut, aus Plattlinger Sicht. Im folgendem Drive waren die Black Hawks wieder zurück im Spiel. Durch Kurzpass-Spiel und sehenswerte Läufe von Runningback Anton Wagner und Eduard Schwab überquerte man das Feld. Am Ende war es dann Wide-Receiver  Christoph Rothe der auf 17:14 erhöhte, Extrapunkt durch Loreen Firulescu gut. Kurz vor Halbzeit waren es dann die Hausherren die erneut punkteten und so ging man mit 17:21, aus Plattlinger Sicht in die Pause. Anscheinend haben die Coaches um Anton Maroth und Mahan Samadi in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden. Im dritten Quarter hielt man die Royals unter Kontrolle und konnte sogar wieder die Führung übernehmen. Diesmal erzielte Anton Wagner den Touchdown, Extrapunkt Firulescu gut. Neuer Spielstand 24:21 aus Sicht der Black Hawks. Im 4. Quarter wurde es ein hitziges Spiel, beide Mannschaften schenkten sich nichts. Kurz vor Ende der Partie war es dann Quarterback Dan Lipovanciuc selbst, der die letzten Punkte aufs Scoreboard der Saison 2019 packte, Extrapunkt diesmal nicht gut! Spielstand und Endstand 30: 21.

Jetzt gehen die Black Hawks erstmal in die Sommerpause, bevor man sich im September wieder mit der Saisonvorbereitung 2020 beschäftigt. Ein herzliches Dankeschön an alle Fans, Freunde und Familien der Black Hawks für Ihre Unterstützung in der Saison 2019. WE SEE YOU NEXT YEAR!